Ursula Schumacher

 

Silent Life — Stillleben

 

Ursu­la Schu­ma­cher gebo­ren 1925 in Ber­lin, stu­dier­te an der Meis­ter­schu­le des Deut­schen Kunst­hand­werks u.a. bei Max Kaus. Wäh­rend der Kriegs­zeit war Schu­ma­cher als Laza­rett­schwes­ter dienst­ver­pflich­tet. Nach dem Krieg ver­folg­te sie mit Klar­heit und Enga­ge­ment die eige­ne Linie ihrer Male­rei, lern­te den “magi­schen Rea­lis­ten” Franz Rad­zi­will ken­nen und stand künst­le­risch auch dem Maler und Essay­is­ten Wer­ner Heldt nahe. Seit Anfang der 60er Jah­re wer­den ihre Arbei­ten in Einzel- und Grup­pen­aus­stel­lun­gen gezeigt (z.B. in Deutsch­land, den Nie­der­lan­den, Groß­bri­tan­ni­en) und sind in Pri­vat­samm­lun­gen ver­tre­ten. Ursu­la Schu­ma­cher starb 2012 in Ber­lin.

0 Kommentare

Balken Kopie  Malerei, Öl auf Leinwand
Ursula Schumacher, Dahlem, 1990, Oil on canvas, 50 x 65 cm, framed by the artist.

 

Ihr Sujet war die Stil­le, die Laut­lo­sig­keit. Von Ursu­la Schu­ma­chers Bil­dern, von der in ihnen ver­sam­mel­ten Zeit, geht eine inne­re Ruhe aus, die sich die Künst­le­rin mit zurück­hal­ten­der Kon­se­quenz, mit der Aus­dau­er und Geduld erschloss. So detail­ge­treu wie mög­lich malt uns Ursu­la Schu­ma­cher eine Welt der klei­nen Din­ge, sach­lich, nüch­tern: Eine Sitz­ecke, eine Zim­mer­ecke mit Acces­soires ihres Lebens, mit einer Obst­scha­le, einem edlen Tuch, einem schö­nen Glas (“Fei­gen”, 1990). Oft glei­chen ihre arran­gier­ten Bil­der der Erfor­schung von Ober­flä­chen, Licht­ver­hält­nis­sen, Refle­xio­nen und Spie­ge­lun­gen des Lichts vol­ler Fein­hei­ten und Details. Oder die­nen der Erin­ne­rung: eine Kom­mo­de mit Vase, mit Pup­pen, Ball und Schau­kel­pferd aus der Kind­heit. Denn gera­de das Unwe­sent­li­che, das Neben­säch­li­che, das Akzi­den­ti­el­le wird in Ursu­la Schu­ma­chers
Male­rei zum Wesent­li­chen und gelangt unprä­ten­ti­ös zum Aus­druck. In jeder ihrer Arbei­ten ver­ber­gen sich klei­ne Erzäh­lun­gen.

0 Kommentare

Ursula Schumacher, Die Fliege, 1991, Oil on nettle, 90 x 60 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Feigen, 1990, Oil on canvas, 57 x 37 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Schachtel, Puppe, Schaukelpferd, 1990, Oil on canvas, 53 x 43 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Vorhang, 2007, Oil on wood, 60 x 60 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Bluse, Rock, Tasche. 1982, Oil on canvas, 52 x 44 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher Felix I. 1996. Oil on canvas, 57 x 55 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Am Gatter. 1981. Oil on canvas, 60 x 73 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Am Zaun. 1982. Oil on wood, 55 x 70 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Hafen von Dangast. 1984. Oil on canvas, 52 x 61 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Jan Poppe. 1987. Oil on canvas, 50 x 65 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Kurhaus Dangast. 1995. Oil on canvas, 55 x 72 cm, framed by the artist.
Ursula Schumacher, Haus in Dangast II, 1996. Oil on wood,32 x 40 cm, framed by the artist.